Category Archives: Die deutsche Sprache

Zwishen “von” und “aus”

Noch einmal habe ich die Inspiration zu schreiben, von der gleichen Person aus Rumänien, der immer inspiriert mich, bekommen.

I saw also that thing with the “Tanenbaum aus Ikea”, I liked it, but then I read the comments, so I unliked it. I would like the one with “Tanenbaum von Ikea”, though. 😀

Yeah… and to go completely out of topic:

I just got outside from the house, I was wearing pajamas, I was in the mood to do some jogging around the neighbourhood. I spotted him from the distance, he was in a turkish posture over some metal box, wearing a yellow t-shirt! We made eye contact for few seconds and then I got confident and came closer, although, I was afraid he will get angry and tell me to go away and let him in peace. I noticed he was smoking. When I got close he smiled and said, in Romanian, (all our conversations are in Romanian), “What took you so long to get here? I was waiting you for so long!”

It was vivid dreaming. Probably for the first time ever with this person, I was aware that I am dreaming and everything is just a discharge from my subconscious. He also said “I always liked you, from day zero (I need to figure out what this “day zero” means), probably all of this it’s because I liked you way too much, from the beginning.” And I was like “I don’t believe you. I can’t believe you anymore, screwing with my mind and my emotions. I know this is not real, I know this is just a dream.”

And he said, “I can prove it to you”, showing me a tablet that supposed to have been a window of the future or some alternate universe, when we were all together, happy, our families also together. I said “Ok, let me take a picture of this”. And I took out my phone to take a picture of a frame from that video, when we were all aligned, like for taking a group picture. Somehow, deep inside of me I started to realize that what I am doing is not possible, like I’m entering into a place that should be inaccessible with our normal laws of physic.

I arranged the phone to capture the whole frame and while looking through it, just when I was about to press the button, I noticed his face and the face of some other person in the picture were grayed out and out of focus, compared with the rest, that were colorful and smiling. I instantly freaked out, like I have seen a ghost or something. And the freaking out sensation started pumping adrenaline into my body, which sent me back into the awaken plane. I woke up.

I fell asleep again though.. and the second dream was not that vivid anymore, which means this time I believed it when he was repeating me that he loves me. I gave in. 😦

But the creepy part of the dream was that my mom accepted a job in UK, to work as some political secretary, she was so excited and determined that she learned english, she was speaking fluently… She was more slim, dressed in a fancy suit, her hair was until the shoulders, chestnut color. I told her I ‘m coming also, I have vacation anyway. So we started searching for flights.

Wir sind spazieren gegangen

Sometimes even if you know the things, when you are a bit stressed, they are getting out of your mouth a bit.. wrong. Ok, a bit more.

But there is always time and place for improvement and I was always believing that as long as some activity brings you new information/knowledge, no matter in which field, it is not a time-wasted-activity.

Ich weiss ich muss meine Deutsche Sprache mehr anwenden, aber jetzt habe ich nicht wo… Und, solange sie nicht in meiner Jobverantwortlichkeiten ist, ich habe keinen Grund schlecht dafür zu fühlen.

As they say: whatever, next time! There will always be a Next Time.

Ein ganzer Monat

Heute Morgen bin ich mit einer unglaublichen Energie zu fotografieren aufgewacht. Ich habe meine großen alten Dslr und die Filter gesucht und die Batterie aufzuladen.

Einen ganzen Monat lang vom was, du fragst ? na ja, nicht wichtig 😀

Ich träumte, ich an den “Registrar of Companies” war und wir in einer Buchhaltungpartnerschaft mit beschränkter Haftung einzutreten besprachen.

Aber der Typ aus dem Registrar sagte, ich habe nicht genug Wissen, in diese mich einzulassen und auch dass es nicht empfehlenswert ist, eine professionelle Partnerschaft mit jemandem für den ich Gefühle habe zu beginnen.

Es war lustig. Das sieht aus wie mein Gehirn die Studienmaterial werfen ist.

Gestern habe ich wieder Fahrrad fahren begonnen, habe einige Kilometer gemacht.

Ich wünsche, meine heutige Stimmung in einem Glas zu speichern und einen Löffel aus es jedes Mal, wenn ich deprimiert fühle, zu nehmen. Ich fühle mich wie am Meer bin und die Wellen und Die Brise genieße, auch wenn ich gerade im Haus vor dem Computer bin.

Das verstehe ich nicht

Warum Menschen sterben mussen.. aber ja, das ist keine Frage. Menschen sterben weil das unvermeidlich ist.

Zwei Tage vor, als ich hörte, dass ich an der zweiten Beerdigung hier in Tschechischen Republik teilnemen werde, in weniger als einem Jahr, habe ich mich ein bischen gefragt: Warum? Was ist der Zweck aller dieser? Was ist mein Ziel in allen diesen? Gibt es eine Verbindung oder eine Schlussfolgerung daraus zu ziehen?

Ich verstehe nicht was muss ich hier verstehen. Das Begräbnis eines Mannes, in Mai letzes Jahr, den ich am ersten mal gesehen habe.. in seinem Nachruf Bild war.

Aber deren Sohn immer sagt und glaubt, dass ihre Liebe so gross war, dass sie ohne eineinder nicht leben konnten. Mehr als 50 jahre zusammen..

Auch eine andere Beerdigung in Rumänien, einige Monate vorher, aber wo ich nicht teilnehmen konnte. Einer meinen Großmutter.. und ich weiss nicht was darüber zu fühlen, ich kennte diese Großmutter nicht so gut.. aber ich vermisse meine andere Großmutter, die fast 80 Jahre alt ist.

Und das macht mich erkennen, dass ich vieleicht eine Hälfte meinens Lebens schon gelebt habe… Eine Hälfte meinens Lebens!! Und das bedeutet, dass ich wirklich alle Maßnahmen meinem Lebensstil zu verbessern nehmen muss, um sicher zu sein, zumindest 80 Jahre alt erreichen werde.

Personalabteilung Deutsch

Am Freitag habe ich einen Vorschlag bekommen, mit der Deutschen Sprache, von September, in der Personalabteilung zu arbeiten. Und das hat mich sehr gefreut, weil ich, von December letzen Jahres, keine Möglichkeit Deutsch zu benutzen hatte.

Ich sage, im professionellen Bereich, weil ich mit meinem Freund zu Hause auch auf Deutsch von Zeit zu Zeit spreche… Aber, warum warten bis September, die Personalabteilungdeutsch zu praktizieren, wenn ich bereits ab heute die Wörter kennenlernen kann?

Dafür muss ich auf Wikipedia gehen und für “Personalabteilung” suchen. Und noch mehr interessant und nützlich, warum nicht über jeder andere Arbeitsthema in Deutsch zu lesen?

(die) Rechnung

Am Donnerstag Morgen, um 11 Uhr, habe ich einen Telefon-Interview gehabt, während des Wartens auf eine Bank in Campo San Polo, Venedig, Italien… Und ich habe mit einem leichten Gefühl des Bedauerns geblieben, weil ich den Eindruck hatte, dass ich nicht gut verstanden oder nicht komplett geglaubt war.

Manchmal ist es schwer auch für mich selbst, mir zu glauben … vor allem, wegen der Paradoxismus der Situationen, die locken mich, von Zeit zu Zeit. Ich meine, dass ich so eine Woche hatte, die mehr anspruchsvoller als eine normale Arbeitwoche war…

Aber werde ich alles als eine Lektion nehmen, entworfen, mir zu helfen, mehr Vertrauen zu haben, in die Zukunft, durch die Verbesserung der verwendeten Wortschatz und die korrektgrammatikalische Sätze, die ich bauen werde.

Deshalb möchte ich die Fragen, die ich gehabt habe, soweit ich sie erinnere, hier auszustellen. Ich denke, vielleicht gibt es Menschen, die, mit meinem Blog, nur auf der Grundlage dieser gemeinsamen Themen: Deutsch und Buchhaltung Resonanz haben:

– Was machts du jeden Tag, was arbeitest du eigentlich?
– Warum willst du in der Kreditoren Buchhaltung arbeiten?
– Arbeitest du in einem Team? hast du ein Team-Leader? Wie viele Kollegen hast du? Was meinst du, was ist wichtig wenn Man in einem Team arbeitet?
– Wo hast du Deutsch gelernt?
– Was für andere Fremdsprachen kennst du? An welchem Nivel?
– Warum hast du Multimedia Production studiert?
– Du hast Tourismus bestanden, wirklich? Warum wills du nicht in Tourismus weiter arbeiten?
– Kanst du mir eine Urlaubdestination in Rumänien empfehlen? Und im Ausland?

Und 3 Worte als Bonus: approbieren, anhängen und ablehnen.

Wo waren wir?

… did you know that Engel in German means Angel? And Englisch means Angelic? What does England stands for then? 😀

Ich hasse liebe Deutsch. Aber, leider, muss ich es auch vorbereiten. Wer weiß?! Vielleicht einer diesen Tag werde ich am C1 – Deutsch Kenntnis erreichen.

Aber Deutsch ist sehr schwer, weist du? da Mann jede Wort artikulieren, konjugieren oder überprüfen muss. Englisch ist sehr einfach. Sehr einfach! Auch Spanisch ist sehr einfach.

… und was andere konnte ich schreiben… ich errinnere mich um meine Verantwortlichkeiten wenn ich 17te oder 18te Jahre alt war… dass war eine sehr schöne Zeit. Jetzt, muss ich so viele Chose machen und am meistens kann ich nicht alle Menschen zufrieden.

Trotz dieser, kann ich sagen dass ich fröhlich bin. Jetzt, kann ich nicht zum Warshaw oder Prague fahren, aber vielleicht konte ich andere Gelegenheiten hier in Bukarest benutzen. Ich habe auch kein Geld, aber, Dank an Gott, heute hatte ich was zu essen: gebraten Hühnerfleisch mit Bratkartoffeln und Brot und eingelegtes Gemüse…

Und eine andere Sache für Heute: Gerade als meine Mutter sagte, heute habe ich das Gefühl dass am wirklich Talent beim Deutschen Sprache habe, wenn ich nicht mehr Alles aufschiebe und nicht so schüchtern wäre.

Auch, manchmal habe ich Angst zu lieben. Deshalb, habe ich auch Angst etwas schön oder am wirklich nutzbar zu studieren. Ich glaube dass, wenn ich etwas oder jemand liebe, etwas schlecht passiert und werde ich mich noch einmal allein finden. Manchmal die Menschen wissen nicht wie mir zu lieben. Manchmal bin ich nur wie ein kleines Guinea Schwein.

Schnelle, Sterne, das ist gut!

Wie sagt man “April’s Fool” auf Deutsch? Oder in Deutsch? Adina, wo bist du?? 😀

Ya. Gestern Abend habe ich die Sterne mit meinem kleinen Teleskop gesehen… Tatsächlich, das war nur ein Stern, aber es gab mir ein besonderes Gefühl… es war ein kleines Stern, gerade vor meinem Fenster. Das hellste, das ich sehen konte. Ich glaube, das konte Aldebaran sein… Es war sehr schön.

Heute Abend werde ich sie noch einmal beobachten. Und vielleicht werde ich auch andere Sterne finden.

Es war einmal ein kleines Mädchen

…das sehr interessant gefunden hat, mit Google translate zu spielen. =))

Und so, unser kleines Mädchen, viele sehr schöne Worte schreiben konnte.

Jeder Satz, den es schreiben wollte.

Und weil jetzt konnte es jeden Satz aufzuschreiben, das ganze Spiel.. wurde sehr langweiling.

Dennoch: Das Leben sollte nicht nur ums Laufen für überleben sein. Es sollte über leben und jeden Moment genießen sein.